QCAD

QCAD - 2D CAD System.

Click here for a documentation of the DokuWiki formatting syntax that can be used in reports

Please search for existing tasks (also closed ones) before opening a new task.

Please make sure that you are using the latest Version of QCAD before posting a bug (menu Help - Check for Updates)

Tasklist

FS#417 - Autosave Dateinamen Nummer ersetzten mit Datum.

Attached to Project: QCAD
Opened by Husky (Husky) - Friday, 02 December 2011, 21:52 GMT
Task Type Feature Request
Category Main
Status Assigned
Assigned To Andrew (andrew)
Operating System All
Severity Low
Priority Normal
Reported Version 3 RC2
Due in Version Undecided
Due Date Undecided
Percent Complete 0%
Votes 0
Private No

Details

Wenn ich das Autosave System richtig verstanden habe funktioniert es so:

Nach Ablauf der eingestellten Zeit wird eine Datei mit Nummer im angegebenen Zielordner abgelegt.
Diese Nummer ist weder fortlaufend noch sicher auf- oder absteigend - also keinerlei Hinweis im Dateinamen für den Anwender welches nun die letzte Sicherung ist.
Ziel scheint zu sein das man eine Sicherung pro Tag hat, richtig?

Allerdings ist die Anzahl der Sicherungen pro Tag abhängig von der Anzahl der neu gestarteten QCAD Sitzungen. Starte ich das Programm einmal für den ganzen Tag habe ich eine einzige Sicherung von jeder bearbeiteten Zeichnung. Sicherungen haben dann die selbe Nummer und werden deshalb jeweils überschrieben.

Starte ich das Programm 10 mal pro Tag habe ich 10 Sicherungen (vorausgesetzt ich bearbeite die selbe Zeichnung in jeder Sitzung) mit unterschiedlichen und nicht in Reihe laufenden Nummern. Sicherungen können somit nicht überschrieben werden und am ende des Tages könnten leicht zig wenn nicht hunderte Sicherungen gespeichert sein.

Würde nun diese Nummer im Dateinamen ersetzt mit dem aktuellen Datum habe ich eine Sicherung pro Tag unabhängig wie oft ich QCAD an diesem Tag gestartet habe. Zudem kann der Anwender gleich den Sicherungstag im Dateinamen erkennen und muss sich nicht durch die “geändert am” Info sekundengenau kämpfen.

Macht das Sinn?

This task depends upon

Comment by Andrew (andrew) - Friday, 02 December 2011, 22:33 GMT

Die Nummer ist die ProzessID des QCAD Prozesses (= der QCAD Sitzung).

Diese ist wichtig zur Vermeidung von folgendem Szenario:

- Benutzer arbeitet an Zeichnung XY...
- QCAD speichert die Zeichnung XY automatisch ab.
- QCAD stürzt ab.

- Benutzer startet QCAD erneut und lädt die Zeichnung XY.
- QCAD speichert die Zeichnung XY automatisch ab.
- Jetzt bemerkt der Benutzer, dass die von Ihm geladene Zeichnung vermutlich älter ist als das Autosave und möchte deshalb auf das Autosave zurückgreifen. Dieses wurde aber soeben durch QCAD überschrieben.

Das Autosave ist für die Wiederherstellung nach einem Absturz von QCAD gedacht. Deshalb enthält die Autosave Datei die letzte gesicherte Version der jeweiligen Sitzung. So wird garantiert, dass nie die letzte gesicherte Version einer vorherigen Sitzung überschrieben wird.

Comment by Husky (Husky) - Saturday, 03 December 2011, 21:39 GMT

Hi Andrew - danke für die Erklärung die vom Prinzip her logisch und sinnvoll ist.

Mein eventuell hilfloser versuch strebt eigentlich in die Richtung dem "nur Anwender" im Falle eines Crash schnell wieder an die letzte Sicherung kommen zu lassen.
Nicht alle Anwender werden/können an QCAD vorbei (Windows Explorer etc.) das Sicherungsverzeichnis aufsuchen und dann zwischen den diversen Sicherungsnamen die mit 152 oder 4687 betitelt sind (was eben nicht die Sicherungsreihenfolge widerspiegelt) die nun tatsächlich letzte Sicherung ausfindig machen. Ich wünschte mir für QCAD entweder eine Datenrücksicherung aus QCAD heraus (beste Lösung) oder eben eine aussagefähige Dateibezeichnung.
Auch fände ich es sinnvoll die qcad .ini's die für die Einstellungen in QCAD zuständig sind mit in der Autosave routine einzubauen. Ein kürzlicher Crash in RC3 hat bei mir alles wieder auf default gesetzt :-(

Loading...