Orthographische Projektion (zylindrisch)

Werkzeugleiste / Symbol:
   
Add-on:  QCAD Pro
Menü: Modifizieren > Orthographische Projektion (zylindrisch)
Tastenkürzel: P, R
Kommandos: orthocylindrical | orthocyl | pr

Beschreibung:

Erstellt eine orthographische Projektion der ausgewählten Objekte auf eine zylindrische Oberfläche. Dies wird typischerweise verwendet, um den Rand einer Bohrung in einer Seitenansicht eines Zylinders zu erstellen, wie in der Abbildung unten rechts gezeigt.

Vorgehensweise:

  1. Wählen Sie die Objekte, die Sie projizieren möchten. Im Beispiel unten, ist das der Kreis auf der linken Seite.
  2. Starten Sie dieses Werkzeug.
  3. Klicken Sie auf den Startpunkt der nicht projizierten Zylinderachse. Im Beispiel unten befindet sich dieser oben in der Mitte des Zylinders auf der linken Seite.
  4. Klicken Sie auf den Endpunkt der Zylinderachse.
  5. Klicken Sie auf den Referenzpunkt. Der Referenzpunkt in der Auswahl wird dazu verwendet, die projizierten Objekte in der Seitenansicht zu platzieren.
  6. Passen Sie die Parameter in den Optionenwerkzeugleiste wie gewünscht an.
    Der Zylinderdurchmesser ist der Durchmesser der zylindrischen Form, auf die wir projizieren.
    Die Zylinderrotation ist die Drehung der projizierten Objekte um die Zylinderachse. Typischerweise 90 oder -90 Grad.
    Da die resultierenden Formen wahrscheinlich weder Linien noch Bögen sind, werden die projizierten Objekte in Polylinien mit kleinen Liniensegmenten aufgeteilt. Sie können die Segmentlänge in der Optionenwerkzeugleiste einstellen.
    Die Clipping-Option kann aktiviert werden, um automatisch den Teil der Projektion hinter der X/Y-Ebene auszublenden.
  7. Klicken Sie auf den Zielpunkt, um die Projektion zu positionieren.