Länge der Maßhilfslinien

Bitte benutzen Sie dieses Forum für Fragen, Kommentare und Probleme im Zusammenhang mit QCAD Professional

Moderators: andrew, Husky

Länge der Maßhilfslinien

Postby zubol » Thu Nov 15, 2007 10:24 am

Guten Tag,

ich möchte QCad plattformübergreifend (Linux, Windows) zum Erstellen von Grundrisszeichnungen (Gebäude) nutzen.
In der Architektur werden Gebäudemaße üblicherweise in Maßketten dargestellt, die übereinander (auf verschiedenen Ebenen) angeordnet werden - also etwas "unsauberer", als z.B. im Maschinenbau üblich.

Es wäre schön, wenn man in QCad einstellen könnte, dass die Maßhilfslinen nur eine bestimmte -feste- Länge haben, um zu verhindern, dass die Maßhilfslinien der weiter oben angeordneten Maßkette durch die darunterliegende Maßkette verlaufen.

Frage: Geht das und wie stelle ich das ein?

Vielen Dank!
zubol
Newbie Member
 
Posts: 4
Joined: Thu Sep 20, 2007 1:15 pm
Location: Germany

Postby michael » Thu Nov 15, 2007 1:10 pm

Wenn ich die Beschreibung richtig verstehe, ne, das geht nicht. Es gibt keine "abgeborchenen" bzw. "unterbrochenen" Masslinien.

Ich nehme an, sie meinen etwas in der Art:

Code: Select all
<-----/-------/--------->


Layer 1:

<-----/

Layer 2:

      /-------/

Layer 3:
               /--------->


Wenn Sie gute Gründe für eine solche Einrichtung geben können, und eine Massenhaft QCad Professional Version kaufen oder die Entwicklung fördern, kann ich es vielleicht als Feature-Nice-to-have Request angeben.

Es ist leider so, dass bei weltweit ca. 100'000 QCad Community Anwender (also die Gratis-Version) viele Leute sagen: Es wäre schön... Leider können wir nicht alle Wünsche berücksichtigen, nicht zuletzt, da sich einige Ideen überschneiden oder gar widersprechen. Zumal die Zeit für eine Implementierung der Nice-to-have Features nicht bezahlt ist.

Oder das wird eingebaut, weil dadurch zig tausend QCad kaufen müssen... ist aber nie der Fall, leider.

Weiter müsste natürlich erst mal Kristallklar sein, was genau die "Abgerissenen Masslinien" bzw. ("Maßhilfslinen", Massketten, oder so) sind.



Ist es ein Standard?
Gibt es Beispiele?
Etc.

Evt. können Sie jetzt schon so etwas in der Art verwenden, wenn Sie mit Layer nach unten, oder nach oben verschieben (Darstellung) verwenden.
--
Do you CAD? - I do QCad.
QCad Professional Order Online now:
http://www.ribbonsoft.com/qcad_order.html
michael
Site Admin
 
Posts: 115
Joined: Sun Sep 16, 2007 2:14 pm
Location: Switzerland

Postby zubol » Thu Nov 15, 2007 2:21 pm

Zunächst einmal vielen Dank für die Antwort.
Ich glaube aber, dass ich mein kleines Problem nicht genau genug beschrieben habe.

Es geht nur darum, dass es in den Bemaßungseinstellungen (Drawing Preferences") zwar möglich ist, den Abstand des Beginns der Maßhilfslinie vom Werkstück / Objekt (Extension Line Offset) festzulegen, es aber (auch durch "kreative Trickserei") nicht möglich ist, stattdessen nur die Länge der Maßhilfsline (Extension Line Length) anzugeben. Letzteres würde mein Problem vollständig beseitigen.

Ihre Hinweise zum Thema Aufwand für gewünschte Änderungen und Nutzergruppe (z.T. im OSS-Umfeld) sind vollständig nachvollziehbar und einleuchtend. Ich möchte nur erwähnen, dass wir in der Firma die WIN-Professional-Version nutzen... :wink:

Zuletzt noch MEIN Versuch, grafisch darzustellen, was es zu verhindern gilt:

Code: Select all


                      78         25    42       68             72
obere Maßlinie  I--------------I----I------I-------------I--------------I
                |              |    |      |             |              |   
                |      54      | 48 |     5|5         65 |           101|
untere Maßlinie |------------I-|----|-I----|-----I-------|---I----------|------I
                |            | |    | |    |     |       |   |          |      |
                |            | |    | |    |     |       |   |          |      |
                |            | |    | |    |     |       |   |          |      |

Werkstück       #########################################################
                #              #    #      #             #              #
                #              #    #      #             #              #
                #              #    #      #             #              #
                ################################################################
                #            #        #          #           #                 #
                #            #        #          #           #                 #
                #            #        #          #           #                 #
                ################################################################



Ohne aus meiner Aussage irgendwelche Erwartungen abzuleiten: Eine Änderung dieses Verhaltens bzw. das Hinzufügen einer solchen Möglichkeit (Festlegen der Länge der Maßhilfslinie) scheint mir keinen wesentlichen Aufwand zu verursachen, schränkt die bisherigen Möglichkeiten in keiner Weise ein und öffnet der Anwendergrupe der "Bauleute" eine ernsthafte Nutzung von QCad.

Nochmals vielen Dank!

Oliver
zubol
Newbie Member
 
Posts: 4
Joined: Thu Sep 20, 2007 1:15 pm
Location: Germany

Postby michael » Thu Nov 15, 2007 5:35 pm

Vielen Dank für die Ausführliche Beschreibung.


Die Namen "extension line extension", "gab" etc. sind eh mehr als kryptisch und unverständlich für den User wie wir mich.

Es fehlt da im Dialog-Box eine Skizze, die genau das selektiert rot hervorhebt, was man angewählt/ändern will.


Also müsste es so aussehen:

Code: Select all
   20    30   20
¦<------/-------/----->¦



Ein Bild / Plan / Foto wäre besser, mit SOLL und IST Zustand. Also was Sie haben möchten und was jetzt ist.

Bilder können mit IMG eingefügt werden, von externen Quellen.

Oder ist es ein 3D-Werkzück, das von oben her auf Plan gezeichnet wird, und da gibt es vielleicht viele Linien/Bemassungen, die sich nur von "oben her" gesehen dann optisch überschneiden, etc.



zubol wrote:Zunächst einmal vielen Dank für die Antwort.
Ich glaube aber, dass ich mein kleines Problem nicht genau genug beschrieben habe.

Es geht nur darum, dass es in den Bemaßungseinstellungen (Drawing Preferences") zwar möglich ist, den Abstand des Beginns der Maßhilfslinie vom Werkstück / Objekt (Extension Line Offset) festzulegen, es aber (auch durch "kreative Trickserei") nicht möglich ist, stattdessen nur die Länge der Maßhilfsline (Extension Line Length) anzugeben. Letzteres würde mein Problem vollständig beseitigen.

Ihre Hinweise zum Thema Aufwand für gewünschte Änderungen und Nutzergruppe (z.T. im OSS-Umfeld) sind vollständig nachvollziehbar und einleuchtend. Ich möchte nur erwähnen, dass wir in der Firma die WIN-Professional-Version nutzen... :wink:

Zuletzt noch MEIN Versuch, grafisch darzustellen, was es zu verhindern gilt:

Code: Select all


                      78         25    42       68             72
obere Maßlinie  I--------------I----I------I-------------I--------------I
                |              |    |      |             |              |   
                |      54      | 48 |     5|5         65 |           101|
untere Maßlinie |------------I-|----|-I----|-----I-------|---I----------|------I
                |            | |    | |    |     |       |   |          |      |
                |            | |    | |    |     |       |   |          |      |
                |            | |    | |    |     |       |   |          |      |

Werkstück       #########################################################
                #              #    #      #             #              #
                #              #    #      #             #              #
                #              #    #      #             #              #
                ################################################################
                #            #        #          #           #                 #
                #            #        #          #           #                 #
                #            #        #          #           #                 #
                ################################################################



Ohne aus meiner Aussage irgendwelche Erwartungen abzuleiten: Eine Änderung dieses Verhaltens bzw. das Hinzufügen einer solchen Möglichkeit (Festlegen der Länge der Maßhilfslinie) scheint mir keinen wesentlichen Aufwand zu verursachen, schränkt die bisherigen Möglichkeiten in keiner Weise ein und öffnet der Anwendergrupe der "Bauleute" eine ernsthafte Nutzung von QCad.

Nochmals vielen Dank!

Oliver
--
Do you CAD? - I do QCad.
QCad Professional Order Online now:
http://www.ribbonsoft.com/qcad_order.html
michael
Site Admin
 
Posts: 115
Joined: Sun Sep 16, 2007 2:14 pm
Location: Switzerland

Postby zubol » Thu Nov 15, 2007 5:59 pm

Danke für Ihre Antwort.

Es scheint so, dass mein Versuch, das Problem in einer "Code-Box" mittels "ASCII-Malerei" zu visualisieren, gründlich schief gegangen ist, obwohl mein Browser (Firefox auf XP) meine Version richtig anzeigt.

Sie haben mir dankenswerterweise meinen Post zitiert zurückgeschickt, deshalb vermute ich, dass Sie auf Ihrem System mit anderen Festpunktschriftbreiten arbeiten... (Linux und ...?) Ich schau mir das nachher zuhause noch mal vom meinem Ubuntu an.
Das, was ich darstellen wollte, können Sie bei sich auf dem System offenbar nicht erkennen. Die ASCII-Grafik ist völlig durchenander geraten.
Danke trotzdem für Ihr Bemühen.

Ich werde nun versuchen, wie Sie geraten haben, Bilder bzw. Ausschnitte von realen Zeichnungen hier einzustellen. Das wird einige Zeit dauern, weil ich erst mal prüfen muss, wo ich die IMG im Web ablegen kann.

Vielen Dank zunächst!

Oliver
zubol
Newbie Member
 
Posts: 4
Joined: Thu Sep 20, 2007 1:15 pm
Location: Germany

Länge der Maßhilfslinien - Problembeschreibung

Postby zubol » Wed Nov 21, 2007 10:39 am

Guten Morgen,

nachfolgend versuche ich nochmal, meinen kleinen Verbesserungsvorschlag für QCad darzustellen. Ich habe dazu ein paar Grafiken eingebunden.

Worum geht es eigentlich?

Wie schon weiter oben beschrieben, ist es bei Bauzeichnungen (Architektur, Bauingenieurwesen u.a.) meist notwendig, mehrere Maßketten an den Seiten (meist an allen Seiten) des dargestellten Grundrisses anzuordnen, um alle Maße innerhalb einer Zeichnung unterzubringen. Dieses Prinzip wird an der nachfolgenden Skizze deutlich, in der allerdings nur zwei Maßketten dargestellt sind:
Image
Wie man in dieser Skizze erkennen kann, ist die Länge der Maßhilfslinien fest eingestellt, um zu verhindern, dass die Maßhilfslinien der oberen Maßkette die untere Maßkette kreuzen.

Die Skizze ist mit TBCad 4 LT erstellt, einem heute wahrscheinlich nicht mehr erhältlichem 2D-Cad-Programm, dass schon unter WIN 3.1 lief (und nur 8.3-Dateinamen kann!).
Im entsprechenden Konfigurationsdialog für die Bemaßung (nächste Grafik, rechte Seite), lässt sich einstellen, ob die Maßhilfslinien eine fest eingestellte Länge oder einen definierten Abstand zum Körper / Objekt / Werkstück / Grundriss haben sollen:

Image
Die erste Beispielskizze (s.o.) ist mit dieser Einstellung gezeichnet worden.

Als nächstes folgt die gleiche Skizze, die mit QCad gezeichnet wurde:
Image
Wie man sehen kann, ist genau das passiert, was es zu verhindern gilt: Die Maßhilfslinien der oberen Maßkette kreuzen die untere...

Schaut man sich den entsprechenden Konfigurationsdialog in QCad an, erkennt man, dass es keine Möglichkeit gibt, eine feste Länge der Maßhilfslinien einzustellen. Die einzige Einstellung, die möglich ist, ist das Festlegen des Abstandes (des Endes) der Maßhilfslinie vom Körper (Extension Line Offset).
Image

Diese Art der Darstellung ist in Bauzeichnungen nicht nur unglücklich, sie ist nicht akzeptabel.

Ich glaube allerdings, dass eine entsprechende Änderung des Codes von QCad nicht aufwändig wäre. Eine Änderung würde dazu führen, dass QCad auch für das Bauzeichnen universell einsetzbar würde, was derzeit leider nicht der Fall ist.

Obwohl nicht zwingend erforderlich, sollte in diesem Zusammenhang geprüft werden, ob es dem Nutzer nicht ermöglicht werden sollte, andere Maßlinienbegrenzungen als Pfeile, z.B. Slash bzw. Kreis, auszuwählen. Ich weise an dieser Stelle darauf hin, weil eine entsprechende Frage bereits im englischen Forum gestellt wurde.

Meine eigenen Programmierkenntnisse reichen bei weitem nicht dafür aus, selbst einen Codevorschlag zu machen. Sofern ich Sie bei oder nach einer Änderung in anderer Weise unterstützen kann, lassen Sie es mich wissen.

Gruß aus Bonn

Oliver
Last edited by zubol on Wed Nov 21, 2007 2:03 pm, edited 2 times in total.
zubol
Newbie Member
 
Posts: 4
Joined: Thu Sep 20, 2007 1:15 pm
Location: Germany

Re: Länge der Maßhilfslinien - Problembeschreibung

Postby michael » Wed Nov 21, 2007 1:50 pm

Ok, jetzt verstehe ich kristallklar, was Sie meinen.

So was ist wenn ich mich nicht täusche für den nächsten Release bereits in Planung. Kettenbemassung.


Mit etwas Aufwand können Sie jedoch dies schon jetzt realisieren. Gehen Sie wie folgt vor.

Einstellungen
Stellen Sie unter "Drawing Preferences", Dimensions ein:

Extension line extension: 2 mm
Extension line offset: 0 mm

(So erhält man 2mm über und unter der Bemasslinie, wenn die Bemassung 2mm vom Objekt weggezogen wird.)

Masslinie setzen

1. Ziehen Sie die Bemassung wie gewohnt auf, nur dass diese
direkt am "nahen" zu vermessenden Objekt gezeichnet wird.
Also direkt auf die Linie des Objektes.

2. Ziehen Sie die Bemassung 2 mm vom Objekt weg.

3. Schliessen Sie die Bemassung mit links-klick ab.

Damit ist die Bemassung 2mm nach oben und unten (Obere und untere länge, wie in Ihrem CAD.)

Masslinie Platzieren
Nun muss die Bemassung noch weg vom Objekt bewegt werden,
also in den Bereich der Bemassungen.

1. Bemasslinie mit left-click anklicken, ist nun selektiert.
2. Bewegen mit left-click auf linie gedrückt halten und wegziehen.
3. X oder Y Achse fixieren, mit "eo" (orthogonal).
"ev" nur vertikal oder "eh" nur horizontal.
4. In den Bereich der Bemassung ziehen.
5. Fertig.


Natürlich tut man das etwas effizient nicht für jede einzelne Linie.
Also kann am Objekt gezeichnet werden, und dann die gesamte Bemasskette sagen wir vom Gebäude Ost-Flanke in den Bemass-Bereich geschoben werden. (Selektieren was verschoben werden will. Dann mit links-click halben und ziehen verschieben und mit "eo" orthogonal in XY Richtung festhalten.)


Beim Verlegen / Verschieben der Bemasslinien:

* Links-Klick gedrückt halten auf Pfeil-Symbol mit einem markierten blauen Quadrat -> Verschieben am Referenzpunkt Bemasslinie.

* Links-Klick gedrückt halten und ziehen am Pfeil Symbol mit zwei markierten blauen Quadraten -> Verschieben am Pfeilende.



Oder Sie arbeiten mit Hilfslinien die weg vom Objekt in den Bemass-Bereich zeigen.
--
Do you CAD? - I do QCad.
QCad Professional Order Online now:
http://www.ribbonsoft.com/qcad_order.html
michael
Site Admin
 
Posts: 115
Joined: Sun Sep 16, 2007 2:14 pm
Location: Switzerland


Return to QCAD Professional

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron