Problem mit eigenen Schraffuren und Linientypen

Bitte benutzen Sie dieses Forum für Fragen, Kommentare und Probleme im Zusammenhang mit QCAD Professional

Moderators: andrew, Husky

Problem mit eigenen Schraffuren und Linientypen

Postby Alice85 » Thu Mar 25, 2010 1:15 pm

Hallo!
Ich nutze Ubuntu Karmic Koala und bin vor kurzem auf QCad (2.0.5.0, Com. Ed.) gestoßen. Als root wollte ich mir eigene Schraffuren anlegen, also habe ich enstpr. Dateien im Pfad /usr/share/qcad/patterns angelegt, zum Beispiel:

Code: Select all
sudo qcad /usr/share/qcad/patterns/gusseisen.dxf


bzw. ich habe vorhandene Schraffuren, die meinen Wunsch-Schraffuren nahe kommen, kopiert, entsprechend umbenannt und dann per sudo bearbeitet.

Die Dateien wurden auch angelegt, aus irgend einem mir nicht ganz erfindlichem Grund werden sie im Schraffurfenster zwei mal angezeigt, was mich aber viel mehr stört, ist folgendes:
Metalle sollen mit schrägen Linien schraffiert werden (ich hab dafür die ansi-Schraffur genutzt). Für Gusseisen sollen auf eine gestrichelte Linie drei durchgezogene Linien folgen, dann wieder eine gestrichelte und so weiter. Ich hab die Linien markieren und sie einem neuen Layer, zuordnen, der dann eben gestrichelt werden soll. Allerdings werden die Änderungen des Layers anscheinend nicht ausgeführt. Egal ob ich vom Layer "gestrichelt" den Linientyp, die Dicke oder auch nur die Farbe ändern möchte, die Linien bleiben immer die gleichen. Liegt das an den vorhandenen QCad-Schraffuren (ist in den Dateien vielleicht eine Art Schutz programmiert? Dann frage ich mich aber, wieso ich Linien auch löschen kann) oder zeigt das Programm die Schraffuren nur nicht richtig an? Ich hab die Schraffuren auch mal versuchsweise mit der QCad Prof. Demo geöffnet, da werden die Linien auch alle nur durchgezogen angezeigt, obwohl die Layereigenschaft für den Linientyp auf "Gestrichelt (gross)" steht

Gruß
Alice
Alice85
Newbie Member
 
Posts: 6
Joined: Wed Mar 24, 2010 7:14 am

Postby andrew » Thu Mar 25, 2010 6:23 pm

Schraffur Dateien definieren lediglich die Linien, die in der Schraffur vorkommen. Layer, Linientypen, etc. werden ignoriert, da diese Eigenschaften ja von der jeweiligen Schraffur bestimmt werden.

Wird eine Schraffur auf einem roten Layer erzeugt, wird sie rot dargestellt, auf einem blauen blau, in einer Schraffur auf einem Layer mit gestrichelten Linienstil werden alle Linien der Schraffur gestrichelt dargestellt. Das ist alles unabhaengig von der Datei in der das Schraffurmuster definiert ist.

Um gestrichelte Linien und ausgezogene Linien in einer Schraffur zu erhalten, muessen die Liniensegmente der gestrichelten Linien im Schraffurmuster als einzelne Linien konstruiert werden. Die Linie wird also aufgebrochen in kleine Linienstuecke.
User avatar
andrew
Site Admin
 
Posts: 2615
Joined: Fri Mar 30, 2007 6:07 am

Postby Alice85 » Fri Mar 26, 2010 12:47 pm

Noch einmal vielen Dank andrew :)

Gibt es die Schraffuren nach DIN 201 als DXF irgendwo zum Download oder hat sie zumindest jemand? Per Google konnte ich leider nix finden :(
Alice85
Newbie Member
 
Posts: 6
Joined: Wed Mar 24, 2010 7:14 am


Return to QCAD Professional

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest