Böschungen zeichnen

Bitte benutzen Sie dieses Forum für Fragen, Kommentare und Probleme im Zusammenhang mit QCAD Professional

Moderators: andrew, Husky

Post Reply
TSG
Senior Member
Posts: 139
Joined: Thu Oct 08, 2015 9:39 am
Location: Germany, Lower Saxony

Böschungen zeichnen

Post by TSG » Fri Jul 07, 2017 11:32 am

Hi Andrew,

wir erstellen oftmals Anlagenpläne von Biogasanlagen, bei denen die Geländekonturen, also z.B. Böschungen, eine große Rolle spielen.
Diese manuell zu erstellen erfordert immer sehr viel Zeit. In manch anderen CAD-Programmenen geht das viel schneller und einfacher.
Ein Beispiel gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=zIovwS9UbP0.

In einem Forumsbeitrag von 2014 (siehe viewtopic.php?f=32&t=2852&p=9797&hilit=Böschung#p9797 fand ich außerdem den Hinweis, dass dies auch relativ einfach in QCAD implementiert werden könnte. Leider ist dem Beitrag nicht zu entnehmen, ob daraufhin solch eine Ergänzung programmiert wurde.

Wie auch immer, ich wäre sehr stark daran interessiert.
Ähnlich wie in dem o.g. Youtube-Beispiel könnte ich mir das wie folgt vorstellen:
- obere Böschungskante (Spline) zeichnen
- untere Böschungskante (Spline) zeichnen
- Abstand der Falllinien und Länge der Zwischenlinien (im Beispiel 50%) können gewählt werden.
- Böschung wird automatisch gezeichnet

Hast Du so etwas schon in der Schublade oder könntest Du so etwas kurzfristig erstellen?
Wenn es nicht meinen Rahmen sprengt, die Abwicklung auch gerne wie beim letzten Projekt.

Grüsse aus der Lüneburger Heide

Thomas

TSG
Senior Member
Posts: 139
Joined: Thu Oct 08, 2015 9:39 am
Location: Germany, Lower Saxony

Re: Böschungen zeichnen

Post by TSG » Mon Jul 10, 2017 9:58 am

Bisher zeichne ich Böschungen wie folgt:

1. Zeichnen der unteren/obere Böschungslinie mit "Spline (Anpassungspunkte) SL"
2. Spline selektieren
3. Aus Spline durch "Aufbrechen XP" eine Polylinie erzeugen
4. Durch "Äquidistante (Versatz) OQ" z.B. im Abstand 10 die obere/untere Böschungslinie erzeugen
ACHTUNG: Abstandseingaben <1 führen zum Absturz von QCAD
5. Ein Linie mit der gleichen Länge wie der Böschungslinienabstand, hier 10, zeichnen
6. Mit SHIFT+CMD+C diese Linie kopieren
7. Mit SHIFT+CMD+V "Einfügen entlang Objekt", mit Rotation: 90° , Skalierung: 1, Abstand: 10 und Ausrichtung: Ein die Hauptfalllinien entlang der oberen Böschungslinie zeichnen
8. Mit SHIFT+CMD+V "Einfügen entlang Objekt", mit Rotation: 90°, Skalierung 0,5, Abstand: 5 und Ausrichtung: Ein die Nebenfalllinien entlang der oberen Böschungslinie zeichnen

Vorteilhaft ist, dass mit dieser Methode relativ schnell und einfach Böschungen gezeichnet werden können, da das Zeichnen der Falllinien automatisch erfolgt. Nachteilig bei dieser Methode ist, dass der Beginn der kürzeren Nebenfalllinie nicht versetzt werden kann, was dazu führt, dass jede zweite Nebenfalllinien von einer Hauptfalllinie überlagert wird. Schön wäre es, wenn man im Dialog für das "Einfügen entlang Objekt" noch einen Versatz angeben könnte. Außerdem funktioniert diese Methode so nur, wenn der Abstand zwischen der oberen und der unteren Böschungslinie konstant (hier 10) ist. Andernfalls müssen aufwändige Trimmanpassungen an den Falllinien vorgenommen werden.

Gruss Thomas

TSG
Senior Member
Posts: 139
Joined: Thu Oct 08, 2015 9:39 am
Location: Germany, Lower Saxony

Re: Böschungen zeichnen

Post by TSG » Mon Jul 10, 2017 10:11 am

Hier noch ein Bild zur Verdeutlichung meiner Nomenklatur

Gruss Thomas
Böschung.jpg
Böschung.jpg (287.94 KiB) Viewed 2758 times

User avatar
Husky
Moderator/Drawing Help/Testing
Posts: 2007
Joined: Wed May 11, 2011 9:25 am
Location: USA

Re: Böschungen zeichnen

Post by Husky » Mon Jul 10, 2017 5:22 pm

Hallo Thomas,
TSG wrote:Nachteilig bei dieser Methode ist, dass der Beginn der kürzeren Nebenfalllinie nicht versetzt werden kann, was dazu führt, dass jede zweite Nebenfalllinien von einer Hauptfalllinie überlagert wird. Schön wäre es, wenn man im Dialog für das "Einfügen entlang Objekt" noch einen Versatz angeben könnte.
als Workaround hab ich folgendes für die Nebenfalllinien versucht - schau mal ob das für Dich hilfreich ist.

Da momentan bei dem Tool kein Versatz angegeben werden kann hab ich das "Verlängern / Verkürzen LE" Werkzeug benutzt um die Polyline temporär zu verlängern. Verlängert um halben Wert welcher im "Einfügen entlang Objekt" benutzt wurde.

Nun kannst Du Deine genannten Methode "Einfügen an Objekt" benutzen.

Danach wird wieder "Verlängern / Verkürzen LE" benutzt um die Polyline um den selben Wert zu kürzen.
Husky-2017.07.10-05.png
Husky-2017.07.10-05.png (28.71 KiB) Viewed 2741 times
Work smart, not hard: QCad Pro

TSG
Senior Member
Posts: 139
Joined: Thu Oct 08, 2015 9:39 am
Location: Germany, Lower Saxony

Re: Böschungen zeichnen

Post by TSG » Mon Jul 10, 2017 8:28 pm

Hallo Husky,

ja, das ist eine gute Idee.
Wobei noch erwähnt werden muss, dass damit der Abstand für die Nebenfalllinien der gleiche sein muß wie der zwischen den Hauptfalllinien, also 10.

Danke. Thomas

User avatar
andrew
Site Admin
Posts: 5428
Joined: Fri Mar 30, 2007 6:07 am

Re: Böschungen zeichnen

Post by andrew » Tue Jul 11, 2017 8:12 am

Hallo Thomas,

Ich habe mir das mal angesehen. Es wäre grundsätzlich sicher möglich, so ein Werkzeug zu implementieren.

Wenn ich das richtig verstehe, genügt es (mindestens für eine erste, vereinfachte Version), wenn alle Falllinien orthogonal zur oberen Böschungslinie erstellt werden. In bestimmten Fällen kann es dabei zu Überschneidungen und anderen ungewollten Effekten kommen.
Dafür schätze ich ca. 3-4h Aufwand.

Die komplette Problematik ist aber fast beliebig komplex (varierende Abstände, scharfe Buchten, Ecken, etc.):
https://www.youtube.com/watch?v=0dUQieK7Q50
Mit einer solch komplexen Lösung steigt natürlich auch der Aufwand.

TSG
Senior Member
Posts: 139
Joined: Thu Oct 08, 2015 9:39 am
Location: Germany, Lower Saxony

Re: Böschungen zeichnen

Post by TSG » Tue Jul 11, 2017 12:36 pm

Hallo Andrew,

ich habe mir das Programm von Bosse angesehen. So etwas hätte ich gerne. Brauchen tue ich es allerdings nicht. :lol:

Ich kann mir vorstellen, dass der geschätzte Aufwand von 3-4 h gerechtfertigt ist und ich denke, dass ich das demnächst beauftragen möchte.
Was mich im Moment noch zögern läßt, ist die Priorität, die ich der Böschungserstellung beimessen möchte.
Das Thema "Schraffur von Segmenten HS" viewtopic.php?f=89&t=4968 hat sicherlich eine noch höhere Priorität für mich.
Zwei Aspekte scheinen mir in diesem Zusammenhang konkret verbesserungswürdig:
- Hilfe beim Erkennen von nicht geschlossenen Segmenten
- Speichern und Beibehalten der bisherigen Segment-Auswahl, damit nach einer Korrektur nicht von vorne mit der Auswahl begonnen werden muss

Was für ein Aufwand kalkulierst Du für eine Verbesserung dieser Funktion?

Gruss Thomas

Post Reply

Return to “QCAD Professional”